Herzliche Einladung zum Vortrag „Das künstliche Hüftgelenk – wann muss es wirklich sein?“

am Dienstag, 21.4.2020, 19:00 Uhr / Referent: Dr. med. Wolfgang Zechel, Chefarzt der Chirurgischen Abteilung der Klinik Naila / Ort: Vortragssaal im Kurhaus Bad Steben (Badstr. 30, 95138 Bad Steben)

Die Kliniken HochFranken laden am Dienstag, 21. April 2020, um 19.00 Uhr herzlich zu einem Vortrag in den Vortragssaal im Kurhaus Bad Steben in der Badstr. 30, 95138 Bad Steben, ein. Dr. med. Wolfgang Zechel, Chirurg, Unfallchirurg und Orthopäde, Chefarzt der Chirurgischen Abteilung, Kliniken HochFranken Naila, wird über das Thema "Das künstliche Hüftgelenk - wann muss es wirklich sein?" sprechen.

 

In Deutschland werden pro Jahr circa 180.000 Hüftendoprothesen implantiert - Tendenz steigend. Ist dies bei einer Arthrose wirklich immer gleich nötig oder gibt es andere Alternativen? Und wenn eine Operation nicht zu umgehen ist, welche Prothese ist dann die richtige für mich und wie sehen der Operationsablauf und die Nachbehandlung aus?

 

Zu all diesen Fragen referiert Dr. Wolfgang Zechel in seinem Vortrag "Das künstliche Hüftgelenk - wann muss es wirklich sein?" für Betroffene und Interessierte. Gerne steht der Referent auch für Fragen zu diesem Thema zur Verfügung. Der Vortrag ist kostenlos.



« zur Übersicht

Die Kliniken HochFranken in Münchberg und Naila

Die Kliniken HochFranken mit den beiden Standorten in Münchberg und Naila sind Häuser der Grund- und Regelversorgung (Versorgungsstufe 1). Am Stadtpark von Münchberg befindet sich die Klinik Münchberg. Ca. 25 Kilometer davon entfernt, am Stadtrand von Naila im Naturpark Frankenwald, liegt die Klinik Naila. "Medizinisch leistungsstark und menschlich in der Region" - das ist die Philosophie unserer Kliniken.