Herzliche Einladung zum Vortrag „Das künstliche Kniegelenk – brauch ich das schon?“

am Dienstag, 10.3.2020, 19:00 Uhr / Referent: Dr. med. Wolfgang Zechel, Chefarzt der Chirurgischen Abteilung der Klinik Naila / Ort: Vortragssaal im Kurhaus Bad Steben (Badstr. 30, 95138 Bad Steben)

Die Kliniken HochFranken laden am Dienstag, 10. März 2020, um 19.00 Uhr herzlich zu einem Vortrag in den Vortragssaal im Kurhaus Bad Steben in der Badstr. 30, 95138 Bad Steben, ein. Dr. med. Wolfgang Zechel, Chirurg, Unfallchirurg und Orthopäde, Chefarzt der Chirurgischen Abteilung, Kliniken HochFranken Naila, wird über das Thema "Das künstliche Kniegelenk - brauch ich das schon?" sprechen.

 

Unsere Bevölkerung wird immer älter und mit zunehmendem Alter steigt die Rate an degenerativen Gelenkerkrankungen. Immer häufiger werden deshalb verschlissene Gelenke zum Beispiel am Knie oder an der Hüfte durch Endoprothesen ersetzt. Daneben gibt es eine Vielzahl anderer Behandlungsmethoden an den Gelenken. Für den betroffenen Patienten ist es kaum noch überschaubar, welche Behandlungsart indiziert ist oder ob wirklich "zu viel operiert wird".

 

In seinem Vortrag "Das künstliche Kniegelenk - brauch ich das schon?" versucht Dr. Wolfgang Zechel Betroffenen und Interessierten die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten bei der Kniegelenksarthrose zu erklären und Fragen zu diesem Thema zu beantworten. Zudem wird Herr Dr. Zechel den Operationsablauf und die Nachbehandlung erläutern, sollte eine Knie-Endoprothese nötig sein. Der Vortrag ist kostenlos.



« zur Übersicht

Die Kliniken HochFranken in Münchberg und Naila

Die Kliniken HochFranken mit den beiden Standorten in Münchberg und Naila sind Häuser der Grund- und Regelversorgung (Versorgungsstufe 1). Am Stadtpark von Münchberg befindet sich die Klinik Münchberg. Ca. 25 Kilometer davon entfernt, am Stadtrand von Naila im Naturpark Frankenwald, liegt die Klinik Naila. "Medizinisch leistungsstark und menschlich in der Region" - das ist die Philosophie unserer Kliniken.