Diabetologie

Diabetesteam
Diabetesteam Klinik Naila

Die Kliniken HochFranken sind eine anerkannte stationäre Behandlungseinrichtung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) für Patienten mit Typ 2-Diabetes und wurden als Diabeteszentrum DDG zertifiziert. Zudem sind die Kliniken HochFranken für ambulante Diabetesschulungen im Rahmen des Disease Management Programms für Diabetiker zugelassen.

 

Das Diabetesteam der Kliniken HochFranken besteht aus Dr. Wolfgang Kick (Diabetologe und Diabetologe DDG), Chefarzt der Inneren Abteilung der Klinik Münchberg, Dr. Martin Götzl (Diabetologe DDG), Chefarzt der Inneren Abteilung der Klinik Naila, Ilir Bice, Oberarzt der Inneren Abteilung der Klinik Naila, sowie den Diabetesberaterinnen Andrea Strunz und Yvonne Marko. 

 

In enger Zusammenarbeit mit Pflegepersonal, Ärzten und Therapeuten streben wir eine optimale Versorgung für Menschen mit Diabetes an. Wir informieren Betroffene und gerne auch die Angehörigen über alles Wissenswerte rund um die Erkrankung und deren Behandlungsmöglichkeiten. Gemeinsam besprechen wir, wie man seinen Alltag mit Diabetes meistern und das Risiko für Folgeerkrankungen (z.B. Herzinfarkt, Schlaganfall, diabetische Fußerkrankung, Gefäßverengungen, Nierenschwäche) reduzieren kann.

 

 

Folgende Themengebiete behandeln wir im Rahmen unserer Schulungen:

-       Was ist Diabetes mellitus / Behandlungsmöglichkeiten (Medikamente und Insulin) 

-       Essen und Trinken / Kohlenhydrateinheiten

-       Unter- und Überzuckerung / Selbstkontrolle

-       Bluthochdruck / Bewegung

-       Folgeerkrankungen / Gesundheitspass / Fußpflege

 

Einzelberatung

Die Einzelberatungen bieten Ihnen, und bei Bedarf auch den Angehörigen, die Möglichkeit, Näheres zu folgenden Themen zu erfahren:

-       Umgang mit dem Insulin-Pen

-       Insulininjektion

-       Insulinschema / Dosisanpassung bei Besonderheiten im Alltag

-       Blutzuckerselbstkontrolle

-       Ketonmessung

-       Umgang mit dem Notfallset

 

Versorgung des diabetischen Fußsyndroms

Die interdisziplinäre Versorgung von Patienten mit diabetischem Fußsyndrom ist durch das Zusammenspiel von Stoffwechselberatung, Wundpflege durch zertifizierte Wundmanager, angiologische Untersuchungstechniken, gefäßchirurgische Maßnahmen sowie die Einbeziehung spezialisierter Orthopädieschuhtechniker zur Anpassung geeigneter Schuhe gewährleistet. In der Klinik Münchberg steht zudem einmal wöchentlich eine Podologin für die medizinische Fußpflege zur Verfügung.

 

Anlegen eines Glukosesensors

Im Rahmen der Therapieoptimierung bei stark schwankenden Blutzuckerwerten oder bei einer erstmaligen Einstellung auf eine Insulintherapie, kann bei uns ein Glukosesensor beim Patienten angelegt werden. Dieser misst über einige Tage kontinuierlich den Blutzuckerspiegel.

 

Ernährungs- und Diätberatung

Wir beraten Sie gerne bei Ernährungsfragen beispielsweise bei Erkrankungen des Verdauungstraktes, Diabetes oder anderen Stoffwechselstörungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Mangelernährung im Alter etc. Darüber hinaus informieren wir Sie, wie Sie sich "herzgesund" ernähren können.

 

Beratung für Patienten mit Bluthochdruck

In einer zertifizierten Schulung informieren wir Betroffene unter anderem zu den Themen Ernährung, Bewegung, medikamentöse Therapie und Blutdruckselbstmessung.

 

 

Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 8:00 – 12:00 Uhr.

 

Diabetesteam Klinik Naila:

Telefon: 09282/60-634 

E-Mail: diabetesberatung.naila(at)kliniken-hochfranken.de

 

Diabetesteam Klinik Münchberg:

Telefon: 09251/872-7195

E-Mail: diabetesberatung.mueb(at)kliniken-hochfranken.de



Die Kliniken HochFranken in Münchberg und Naila

Die Kliniken HochFranken mit den beiden Standorten in Münchberg und Naila sind Häuser der Grund- und Regelversorgung (Versorgungsstufe 1). Am Stadtpark von Münchberg befindet sich die Klinik Münchberg. Ca. 25 Kilometer davon entfernt, am Stadtrand von Naila im Naturpark Frankenwald, liegt die Klinik Naila. "Medizinisch leistungsstark und menschlich in der Region" - das ist die Philosophie unserer Kliniken.