Zum Hauptinhalt springen

Zentrale Notaufnahme

Klinik Münchberg

Herzlich willkommen auf der Seite der Zentralen Notaufnahme Münchberg. Wir behandeln jährlich etwa 13.000 Patientinnen und Patienten. Dafür steht ein interdisziplinäres Team aus Notfallmediziner, Internisten, Chirurgen, Orthopäden sowie speziell ausgebildeten Pflegemitarbeitern (teils mit Zusatzausbildung Notfallpflege) und medizinischen Fachangestellten zur Verfügung.

Derzeit verfügen wir über vier Behandlungsplätze (wobei ein Platz speziell für Schlaganfallpatienten mit Teleneurologie ausgestattet ist), einen Schockraum, einen Gipsraum sowie eine Aufnahmestation mit fünf Betten.

Da häufig mehrere Notfallpatienten zeitgleich eintreffen, wird die Reihenfolge der Behandlung in Abhängigkeit von der Schwere des Krankheits- oder Verletzungsbildes nach Dringlichkeit durchgeführt. Hierzu wird der Zustand des Patienten kurz nach dem Eintreffen von einer speziell geschulten und erfahrenen Pflegekraft beurteilt.

Nicht Ankunfts- oder Wartezeit sind entscheidend für den Behandlungsbeginn, sondern der Schweregrad der Erkrankung.

Notfälle lassen sich nicht planen – für eventuelle Wartezeiten bitten wir Sie um Geduld und Verständnis.

Informationen für Patienten und Begleitpersonen

Wenn Sie als Patientin bzw. Patient die Zentrale Notaufnahme aufsuchen, gliedert sich Ihr Aufenthalt bei uns in der Regel wie folgt: 

  1. Administrative Aufnahme mit Erfassung Ihrer persönlichen Daten
  2. Erstsichtung zur Festlegung der Behandlungsdringlichkeit
  3. Arztkontakt, Einleitung der Diagnostik und notwendiger Therapien
  4. Besprechung des weiteren Vorgehens
  5. Entscheidung, ob Entlassung mit ärztlichem Kurzbericht oder stationäre Aufnahme oder Weiterverlegung in eine Fachklinik

 

Bitte bringen Sie, wenn möglich, folgende Unterlagen mit in die Notaufnahme:

  • Versichertenkarte/Gesundheitskarte
  • Medikationsplan (möglichst „bundeseinheitlicher Medikationsplan“)
  • Allergieausweis
  • Röntgenausweis
  • Herzpass/Herzschrittmacherausweis, Nachweis über Implantate
  • Vorhandene medizinische Dokumentationen (z.B. Arztbriefe, Röntgen-/CT-Befund)
  • Patientenverfügung, Vollmachten oder Betreuungsausweis

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass eine Begleitperson nur im Ausnahmefall bei der Untersuchung und Behandlung anwesend sein kann (z.B. bei Kindern oder orientierungslosen oder hilflosen Patienten) In der Regel sollten sich Angehörige im Wartebereich aufhalten.

Informationen für Einweiser 

Eine Anmeldung von Notfallpatienten ist in der Regel nicht erforderlich. Sollte eine Schockraumvorbereitung absehbar sein, wird uns dies über die Integrierte Rettungsleitstelle mitgeteilt.

Falls Sie im Rahmen einer Einweisung einen Ansprechpartner suchen, um ggf. weitere Informationen zu übermitteln, so können Sie uns rund um die Uhr unter der Telefonnummer 09251 872-7117 erreichen. Dort wird das Gespräch von einem Mitarbeiter der Zentralen Notaufnahme entgegengenommen.

Bei geplanten internistisch stationären Aufnahmen oder Notfalleinweisungen kontaktieren Sie bitte das interne Sekretariat unter folgender Telefonnummer: 09251 872-258.

Bei geplanten chirurgisch stationären Aufnahmen oder Notfalleinweisungen hilft Ihnen das chirurgische Sekretariat weiter: 09251 872-224.

Zur Klärung noch offener medizinischer Fragen werden Sie bei Bedarf an den internistisch/chirurgischen Aufnahmearzt weiterverbunden.

Lokales Traumazentrum

Die Kliniken Hochfranken erfüllen an beiden Standorten Münchberg und Naila als zertifizierte Lokale Traumazentren die Anforderungen an die Behandlung von Schwerverletzten. Schwer verunfallte Patienten (Polytrauma) werden in unseren Schockräumen interdisziplinär versorgt.

Durch unsere Teilnahme am Traumaregister der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie erfolgt eine stetige Überprüfung und Aktualisierung unserer Behandlungsabläufe.

Schlaganfallbehandlung, STENO & Schlaganfalleinheit

Eingebunden in das STENO-Netzwerk (Schlaganfall Netzwerk mit Telemedizin in Nordbayern) behandelt die Klinik Münchberg unter internistischer Führung Patienten, die einen akuten Schlaganfall erleiden. Nach Beendigung der Diagnostik und Therapie in der Zentralen Notaufnahme wird der Patient auf unserer Schlaganfalleinheit weiterbehandelt oder – falls medizinisch nötig – in ein neurologisches Zentrum verlegt. 

 

Aufnahmestation

Auf fünf Bettplätzen können wir Notfallpatienten, die voraussichtlich nur bis zu 24 Stunden in der Klinik überwacht werden müssen, stationär betreuen.

Wer wir sind

Ärztliche Leitung

Dr. Hübner

Ute Hübner

Fachärztin für Innere Medizin

Zusatzbezeichnung Klinische Akut-und Notfallmedizin

Zusatzbezeichnung Notfallmedizin

Zusatzbezeichnung Diabetologie

Pflegerische Leitung

Frau Popp

Heidi Popp

Gesundheits- und Krankenpflegerin

Fachpflegerin Notfallpflege

Stellvertretende Pflegerische Leitung

Markus Hossack

Gesundheits- und Krankenpfleger

Fachpfleger Notfallpflege

Kontakt

Zentrale Notaufnahme Münchberg

Kliniken Hochfranken
Klinik Münchberg
Hofer Straße 40
95213 Münchberg

Telefon:
09251 872-7117

Anfahrt zur Klinik Münchberg